· 

Golden Circel - Tools #4

In der Reihe Tools lernst Du Werkzeuge oder Modelle kennen, die Dir in besonderen Situationen helfen.

Kennst Du das? Du hast eine großartige Idee. Du weißt genau, was zu tun ist und hast das auch allen genau erklärt.

Jetzt kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen!

 

Denkste! Irgendwie funktioniert das nicht. Warum bloß? Was fehlte denn?

 

Lies weiter, wenn Du wissen möchtest, wie es besser funktioniert!

Das Pferd von hinten aufgezäumt

Wenn wir etwas bewegen wollen, dann denken wir sehr häufig an das, was getan werden muss. Sprechen darüber und versuchen so Mitstreiter zu begeistern. Aber das funktioniert nicht, weil etwas wichtiges fehlt. Das "Warum". Wir haben das Pferd von hinten aufgezäumt und den letzten Schritt zuerst getan.

Der "Golden Circle"

Wenn wir Menschen von etwas überzeugen möchten, dann ist es nicht wichtig ihnen zu erklären WAS sie tun sollen. Wir müssen darüber sprechen, WARUM wir etwas machen möchten! Antoine de Saint-Exépury soll das einmal so ausgedrückt haben: „Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“

 

Das Modell des "Golden Circle" visualisiert das sehr anschaulich.

Why?

In der Mitte steht das Why, das Warum. Damit solltest Du anfangen! Erzähle vom Warum! Warum ist die Idee so gut? Welchen Sinn ergibt Deine Idee? Woran glaubst Du in Bezug auf Deine Idee? Erzähle davon, was nach der Umsetzung Deiner Idee anders ist, als vorher. Wie wird sich das anfühlen? 

How?

Nach dem Why kommt das How. Das Wie. Wie wollt ihr euer Ziel erreichen? Was macht ihr anders als andere, die vielleicht ein ähnliches Ziel erreichen wollen? Für welche Werte steht ihr?

Erst wenn das Warum und das Wie verstanden wurde, wenn alle Beteiligten spüren worum es geht und verstanden haben warum und wie das Ziel erreicht werden soll, dann kommt es zum letzten Teil.

What?

Erst jetzt, zum Schluss kommt das What. Was muss ganz konkret getan werden, um das Why wahr werden zu lassen? Wenn Du jetzt mit Deinem Team über das What sprichst, dann werden alle begeistert mitmachen und Deine Idee zum Erfolg führen!


Tipp

Simon Sinek hat zu diesem Thema einen sehr berühmten Ted Talk gehalten. Das Video auf YouTube ist absolut sehenswert. Gucke es Dir unbedingt an! Aber wundere Dich nicht - es ist schon etwas älter und in 4:3 aufgenommen. Sieht etwas ungewohnt aus...


Mal sehen, ob ich beim nächsten Mal zu dem Thema zurückfinde, über das ich ursprünglich vor einigen Wochen nach dem Urlaub in Dänemark schreiben wollte. Falls Du auch mit vielen Veränderungen umgehen musst und Dir von Zeit zu Zeit Momente wünschst, in denen Du mit Deinem Team innehalten, das Erlebte verarbeiten, daraus lernen und dann gestärkt weitermachen kannst, dann könnte mein aktuelles Training etwas für Dich sein! Gucke doch mal rein!

 

Wenn Dir mein Blog gefällt, teile den Artikel gerne mit Deinen Kontakten! Hast Du eine Frage, Anregung oder Ergänzung, dann nutze die Kommentarfunktion hier im Blog.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0